compass 300px

Gemeinschaftsprojekt GOLiAtH

Im Rahmen des Modellprojekts und Lotsenkonzepts GOLiATh: Geriatrische Onkologie, Lebensqualität durch individuelle Anpassung von Therapiekonzepten und Entlassmanagement wurde ein intersektorales Case Management entwickelt.

Das Lotsenkonzept hilft komplikationsbedingte Krankenhauseinweisungen zu vermeiden und trägt zur Verkürzung des stationären Aufenthalts bei. Geriatrische Patientinnen und Patienten leiden häufig an Begleiterkrankungen, die den Therapieprozess komplizieren und den medizinischen Behandlungserfolg gefährden. Diese Komorbiditäten erfordern eine individuell ausgerichtete Versorgungsgestaltung, die den spezifischen Bedarfslagen dieser Patientengruppe gerecht werden. Sektorale Zuständigkeiten hingegen führen bei komplexen Behandlungsprozessen aktuell eher zu Versorgungsbrüchen. Hier setzt das Lotsenkonzept an und verbessert die Lebensqualität multimorbider Patientinnen und Patienten. Lotsinnen und Lotsen steuern die Integration von Partnern im Rahmen intersektoraler Versorgung. Sie vernetzen sich mit vor- und nachgelagerten sowie behandlungsbegleitenden Institutionen und informieren über deren Angebote. Darüber hinaus stehen sie den Patientinnen und Patienten dauerhaft als persönliche Ansprechpartner in allen Lebens- und Bedarfslagen zur Seite. Ausgehend von einem geriatrischen Assessment vermitteln die Lotsinnen und Lotsen in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten therapieunterstützende Interventionen im Rahmen der Kassenleistungen. Anschließend prüfen sie die zeitnahe und ordnungsgemäße Erbringung von Leistungen bei regelmäßigen Telefonvisiten. Das persönliche Gespräch selbst stellt bereits eine sehr effektive Intervention zur Steigerung der Lebensqualität dar.

Das innovative Lotsenkonzept wurde, gefördert vom Land NRW und der EU, von den Projektpartnern MedEcon Ruhr, Marienhospital Herne, Klinikum Dortmund und CompuGroup Medical entwickelt und modellhaft erprobt. contec evaluierte die Implementierung.

Back to Top

Referenzprojekte Vernetzung

EVR-Forum

Logo EVR 300x120

Evangelischer Verbund Ruhr gGmbH

Seit 2013 organisiert die contec GmbH für den Evangelischen Verbund Ruhr gGmbH das EVR-Forum.

Pflegeanalyse Modellregion [...]

Gesundheit und Pflege Logo

Verbandsgemeindeverwaltungen Zell (Mosel) und Traben-Trarbach

Immer mehr Regionen entwickeln Initiativen, um sich den Herausforderungen des demografischen Wandels zu stellen. So auch die Modellregion Mittelmosel, im Speziellen die Verbandsgemeinden Zell (Mosel) und Traben-Trarbach, die im Rahmen der Initiative des Landes Rheinland-Pfalz „Starke Kommunen – Starkes Land“ demografiefeste Konzepte für die „Gesundheit und Pflege in der Bedarfsregion Mittelmosel“ entwickeln. contec hat dieses Projekt durch die Analyse der Ist-Situation des Angebotes an Pflege- und Assistenzleistungen von April bis Juni 2014 unterstützt und eine Prognose für die Entwicklung der Pflegebedürftigkeit in der Modellregion abgegeben. Darauf aufbauend wurden Handlungsempfehlungen für die Projektaktivitäten der Partner entwickelt. Die Konzepte und Maßnahmen wurden nicht allein durch die Kommunen selbst, sondern im Dialog von Politik und Verwaltung mit Wirtschaft, Vereinen und Verbänden sowie den Akteuren aus dem Gesundheits- und Pflegebereich geplant.

Die contec GmbH unterstützt auch weitere Regionen dabei, gemeinsam die Veränderungen in der Gesundheits- und Pflegelandschaft zukunftsfähig zu gestalten. Hierbei bringt sie ihre Expertise in Strukturanalyse und -planung in Moderation und Management von Netzwerkprozessen und Projekten mit ein.

Tebikom Ruhr

Tebikom

Projektverbund TeBiKom.Ruhr

Entwicklung des Geschäftsmodells für den Projektverbund TeBiKom.Ruhr (Entwicklungsplattform der telemedizinischen Bilddatenkommunikation in der Gesundheitsmetropole Ruhr)

 

GOLiATh

compass 300px

Gemeinschaftsprojekt GOLiAtH

Im Rahmen des Modellprojekts und Lotsenkonzepts GOLiATh: Geriatrische Onkologie, Lebensqualität durch individuelle Anpassung von Therapiekonzepten und Entlassmanagement wurde ein intersektorales Case Management entwickelt.

Integrationsprojekt “Failte [...]

Logo failte isteach

“Failte Isteach” – Integration Geflüchteter unter Einbindung von Seniorinnen und Senioren

Gemeinsam mit dem irischen Unternehmen Third Age und der Bremer Heimstiftung initiiert die contec GmbH das Projekt „Failte Isteach“ in Deutschland. Hierbei engagieren sich freiwillige Seniorinnen und Senioren für die Integration von Geflüchteten in die Gemeinde, indem sie ihnen Konversationskurse anbieten.